Biberach (BW): Betrunkenene schlägt, tritt und spuckt um sich

Alkoholkontrollen stehen dieser Tage wieder vermehrt im Dienstplan der Polizei. Diese Erfahrung musste ein Autofahrer in der Nacht zum Mittwoch in Biberach machen. Die Polizei hielt den 51-jährigen gegen Mitternacht in der Kolpingstraße an, nach einem Alkoholtest musste er sein Auto stehen lassen und sieht nun einer Anzeige entgegen. Der Polizeiposten Ochsenhausen überprüfte in der Nacht rund 20 Autofahrer, nur einer von ihnen hatte zu tief ins Glas geschaut. Auf den 34-jährigen kommen nun Punkte, ein Fahrverbot und eine hohe Geldbuße zu. Völlig betrunken stürzte am Dienstagabend eine Fahrradfahrerin im Bereich der Danzigbrücke auf die Fahrbahn. Passanten kamen ihr zu Hilfe. Die Frau war unverletzt, konnte sich aber aufgrund ihrer Alkoholisierung nicht alleine auf den Beinen halten. Die 54-jährige verbrachte die Nacht in einer Klinik. Sie wird wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte angezeigt. Diesen leistete die Frau insbesondere bei der erforderlichen Blutentnahme im Krankenhaus: Sie schlug, trat und spuckte um sich.

Quelle: PM der PD Biberach vom 25.01.2012

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.