Hamburg: Bundespolizisten grundlos angegriffen

Am 29.01.2012 gegen 00.20 Uhr schlug ein offensichtlich alkoholisierter Mann auf einen an einer Lichtzeichenanlage am Bahnhof Altona stehenden Streifenwagen der Bundespolizei ein. Die im Dienstwagen befindlichen Polizeibeamten wurden durch den 23-Jährigen angeschrien und bedroht. Die beiden Bundespolizisten legten dem Beschuldigten Handfesseln an und führten den Aggressor dem Bundespolizeirevier im Bahnhof Altona zu. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,13 Promille. Eine Ärztin stellte die Gewahrsamsfähigkeit fest; im Anschluss bekam der Mann in einer Gewahrsamszelle der Bundespolizei ausreichend Gelegenheit zur Ausnüchterung. Gründe für das nicht nachvollziehbare Verhalten des Beschuldigten konnten nicht ermittelt werden; es entstand kein Sachschaden an dem Streifenwagen.

Gegen den Beschuldigten leiteten Bundespolizisten ein Strafverfahren ein.

Quelle: PM der BPOLI Hamburg vom 29.01.2012

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.