Krefeld (NRW): Krefelder greift Passanten auf offener Straße an

Am 28.01.2012, gegen 19:15 Uhr, wurden eine 17-jährige Frau aus Meerbusch und ein 20-jähriger Krefelder von einem 34-jährigen Krefelder auf der Straße Korekamp unvermittelt angegriffen und geschlagen. Danach entfernte sich der 34-Jährige kurz, kam dann aber mit einem Besenstiel zurück und schlug wiederum auf die zwei Personen ein, bis der Stiel zerbrach. Der 34-Jährige wurde durch hinzugerufene Polizeibeamte in Tatortnähe angetroffen und fixiert. Gegen die anschließenden Maßnahmen wehrte sich er alkoholisierte Täter aktiv und beleidigte die Beamten massiv. Nach der Entnahme einer Blutprobe, wurde er in Gewahrsam genommen. Die Geschädigten wurden zur Behandlung mit einem Krankenwagen einer Krefelder Klinik zugeführt, die sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnten.

Quelle: PM des PP Krefeld vom 29.01.2012

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.