Immensee SZ: Nach Selbstkollision Polizisten attackiert

In der Nacht auf Donnerstag, 2. Februar 2012, verursachte ein 25-jähriger alkoholisierter Fahrzeuglenker in Immensee eine Selbstkollision. Während der nachfolgenden Kontrolle griff er die Polizisten an und wurde verhaftet.

Am Donnerstag, 2. Februar 2012, meldete ein Passant um 3.15 Uhr, dass bei der Hohlen Gasse in Immensee ein Personenwagen im Wiesland liege. Dessen Fahrzeuglenker fuhr von Küssnacht in Richtung Immensee und kam infolge Nichtanpassens der Geschwindigkeit von der Strasse ab, fuhr in die Senke und blieb dort stecken.

Während der anschliessenden Polizeikontrolle wurde der 25-jährige, alkoholisierte Schweizer zunehmend aggressiv, beschimpfte die Polizisten massiv und biss einem Polizisten in die Hand. Der Polizist blieb dabei unverletzt, da er Schnittschutzhandschuhe trug. Der Kontrollierte wurde daraufhin verhaftet und nach einer medizinischen Kontrolle durch den Rettungsdienst und der Abnahme einer Blutprobe im Spital zur Ausnüchterung ins Gefängnis gebracht.

Sein Führerausweis wurde auf der Stelle eingezogen. Er wird wegen Führens eines Fahrzeugs in angetrunkenem Zustand sowie Gewalt und Drohung gegen Beamte an die Staatsanwaltschaft Innerschwyz verzeigt.

Quelle: PM der Kantonspolizei Schwyz vom 02.02.2012

Da habe ich schon Urlaub gemacht. Sehr idyllische Gegend. Ganz offensichtlich hält auch eine traumhafte Umgebung gewalttätige Idioten nicht davon ab, ihrem sinnfreien Tun nachzugehen…

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.