Krefeld (NRW): Mutmaßliche Metalldiebe leisten Widerstand bei Festnahme

Gestern (30.01.2012) wurden um 21:10 Uhr durch Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes zwei verdächtige Personen auf einem Firmengelände an der Hentrichstraße bemerkt. Hinzugerufene Polizeibeamte konnten nach ihrem Eintreffen zwei Männer in einer Lagerhalle antreffen, die dort mit Schüppen Metall (Nickel) in mitgebrachte Säcke schaufelten. Mehrere gefüllte Säcke standen bereits zum Abtransport bereit. Die Männer hatten sich zuvor Zugang zum Gelände verschafft, indem sie die Umzäunung mit entsprechendem Werkzeug durchtrennt hatten. Beide Männer leisteten bei ihrer Festnahme Widerstand. Bei den mutmaßlichen Metalldieben handelt es sich um zwei Rumänen im Alter von 24 und 26 Jahren, die nicht in Deutschland wohnhaft sind. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: PM des PP Krefeld vom 31.01.2012

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.