Delmenhorst (Niedersachsen): Polizist durch Faustschlag verletzt

Ein Polizeibeamter wurde am Donnerstagabend, gegen 21.15 Uhr, bei einem Einsatz am Lehrer-Lämpel-Weg durch einen Faustschlag an einem Auge verletzt. Die Polizeistreife war aufgrund einer Streitigkeit vor Ort und konnte den renitenten 22jährigen nach der Widerstandshandlung unter Einsatz von Pfefferspray schließlich überwältigen. Die verletzte Polizist wurde ambulant im Krankenhaus behandelt. Befürchtungen, das Glas seiner bei dem Übergriff zerstörten Brille könnte in ein Auge eingedrungen sein, bestätigten sich glücklicherweise nicht.

Quelle: PM der PI Delmenhorst / Oldenburg-Land vom 03.02.2012

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.