Schwaigern (BW): Polizeibeamten den nackten Hintern gezeigt

Am Samstag, dem 04.02.2012 hatte eine Streife des Polizeireviers Lauffen den Auftrag einen sogenannten Vorführbefehl zu vollstrecken.

Hintergrund war, dass ein 29-jähriger junger Mann eine Strafe von 83 Euro nicht bezahlt hatte.

Die Streife konnte den Mann in Schwaigern an seinem Wohnort antreffen.

Nach Eröffnung des Sachverhaltes zeigte sich der Mann wenig einsichtig und auch nicht zahlungswillig.

Im Gegenteil er beleidigte und bedrohte in aggressivster Weise den Beamten und die Beamtin.

Die Beiden mussten nicht nur eine Schimpfkanonade über sich ergehen lassen sondern mussten sich gegen den Mann auch körperlich zur Wehr setzen, weil sie angegriffen wurden.

Zuvor setzte der Mann allerdings der Situation die Krone auf, in dem er Hose und Unterhose  auszog um den Ordnungshütern seinen blanken Allerwertesten zu präsentieren.

Er wurde schließlich festgenommen und in seiner nicht vollständigen Bekleidung in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Nun muss er mit einer Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte rechnen.

Die im Raum stehende Strafe dürfte deutlich den Wert von den geforderten 83 Euro übersteigen.

Quelle: PM der PD Heilbronn vom 05.02.2012

Der blanke Allerwerteste – das ist echt seelische Grausamkeit…

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.