Lüneburg (Niedersachsen): „Betrunkener rastet aus“ – Polizeibeamter getreten

Mit einem aggressiven jungen Mann hatte es die Polizei in den späten Abendstunden des 06.02.12 in der Wilhelm-Leuschner-Straße zu tun. Der betrunkene 21-Jährige wurde gegen 22:45 Uhr in der Wohnung einer Bekannten zunehmend aggressiv, schubste zwei anwesende junge Frauen gegen Wände sowie auf eine Couch und verfolgte die 19 und 20 Jahre alten jungen Damen nach draußen. Bei der Befragung durch die alarmierte Polizei trat der 21-Jährige einem Beamten gegen das Knie, so dass dieser leicht verletzt wurde. Der junge Mann landete in der Folge zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam. Die Beamten stellten bei dem Reppenstedter einen Alkoholwert von 1,93 Promille fest. Ihn erwarten Strafverfahren wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte.

Quelle: PM der PI Lüneburg vom 07.02.2012

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.