Renchen-Ulm (BW): Randalierer verursacht betrunken einen Verkehrsunfall

Mit fast 1,5 Promille Alkohol im Blut steuerte der Fahrer eines Mercedes seinen Wagen am Samstagabend auf der Ulmenstrasse in Richtung Ortsmitte. Als dann ein vorausfahrender BMW-Fahrer abbremste und in ein Grundstück einfahren wollte, erkannte der Mercedesfahrer dies zu spät und fuhr dem BMW hinten auf.

Nachdem ein Alkoholtest vor Ort ein deutliches Ergebnis erbrachte, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Hiermit war der Unfallverursacher jedoch nicht einverstanden und leistete erheblichen Widerstand. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Auch nach erfolgter Blutentnahme randalierte der aus dem benachbarten Ausland stammende Mann auf der Polizeiwache so heftig weiter, dass er nicht auf freien Fuß gesetzt werden konnte sondern die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen musste.

Quelle: PM der PD Offenburg vom 12.02.2012

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.