Troisdorf (NRW): Polizeibeamter durch Dieb verletzt

Troisdorf (ots) – Ein Beamter der Kriminalpolizei im Rhein-Sieg-Kreis war am 28.12.2012 gegen 03.15 Uhr auf dem Heimweg, als er auf der Roncallistraße in Troisdorf Friedrich-Wilhelms-Hütte eine männliche Person bemerkte, die einen mit Brotkisten beladenen Rollcontainer in Richtung Sieglar schob. Später stellte sich heraus, dass der vor einem nahe gelegenen Lebensmittelmarkt entwendet worden war. Der Kripo-Beamte sprach die Person an und gab sich als Polizist zu erkennen. Anschließend ließ er sich den Personalausweis geben.

Als der Verdächtige, ein 21-jähriger Troisdorfer, bemerkte, dass der Polizeibeamte über Handy Streifenwagen zur Unterstützung anforderte, schlug er ihm mehrmals mit der Faust ins Gesicht und flüchtete zu Fuß. Der Polizeibeamte erlitt Kopfverletzungen, die stationär im Krankenhaus behandelt werden müssen. Gegen den 21-jährigen wird ein Strafverfahren wegen Diebstahl, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Quelle: PM der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis vom 28.12.2012

 

Wir wünschen dem Beamten alles Gute und eine schnelle Genesung

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.