Wolfsburg (NDS): Widerstand gg. Polizeibeamte

Wolfsburg (ots) – Bei einem Einsatz am Sonnabend, gg. 21.50 Uhr in der Halleschen Straße wurden 4 Polizeibeamte von einem betrunkenem 35-jährigen Wolfsburger attackiert, ein Beamter wurde verletzt.

Der Polizei wurde von Anwohnern der Halleschen Straße eine Schlägerei gemeldet. Die Beamten stellten wenig später 3 Personen fest, die sich augenscheinlich stritten.

Der Wolfsburger beleidigte fortwährend die Beamten. Aufgrund seiner Aggressivität sollte er in Gewahrsam genommen werden. Hierbei schlug und trat er nach den Beamten. Dem Wolfsburger wurde eine Blutprobe entnommen, eine Strafanzeige wg. Widerstandes gg. Vollstreckungsbeamte ist erstattet worden. Der Wolfburger hat eine AAK von 2,33 Promille gehabt. Die Nacht verbrachte er in der Ausnüchterungszelle. Bei den Verletzungen des Beamten handelt es sich um eine Bisswunde. Der Beamte ist weiterhin dienstfähig.

Quelle: PM der Polizei Wolfsburg vom 30.12.2012

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.