Würzburg (BY): Spektakuläre Festnahmeaktion – Eine Beamtin verletzt

WÜRZBURG. Nach dem Diebstahl einer Postzustellertasche ist es am Freitagmorgen in Würzburg zu einer wilden Verfolgung und mehreren Festnahmen gekommen. Eine Polizeibeamtin wurde hierbei leicht verletzt.

Kurz vor 10.00 Uhr war ein Postzusteller mit seinem Dienstrad in der Werner-von-Siemens-Straße unterwegs. Während er in einem Hausgang Briefe verteilte, entwendeten zunächst unbekannte Täter eine größere Postzustellertasche. Diese war ordnungsgemäß am Dienstfahrrad eingehängt. In der gelben Tasche befanden sich noch mehrere Postsendungen. Nachdem der Postbote unverzüglich den Notruf wählte, leitete die Polizei eine größere Fahndung nach den Unbekannten ein.

Dank eines Zeugen wurden die Beamten auf einen silbernen BMW hingewiesen, den kurz darauf eine Streifenwagenbesatzung am Greinbergknoten feststellte. Nachdem das Fahrzeug zunächst gestoppt werden konnte, gab der Fahrer plötzlich wieder Vollgas und schleifte eine Polizistin mehrere Meter mit. Die Beamtin trug dabei leichte Verletzungen davon. Das flüchtende Fahrzeug wurde schließlich mit Unterstützung weiterer Streifenbesatzungen im Bereich „Am Sonnfeld“ gestoppt.

Schließlich unternahmen die Insassen weitere Fluchtversuche und rannten in verschiedene Richtungen davon. Den spurtstarken Polizisten gelang es, drei Tatverdächtige im Alter zwischen 19 und 24 Jahren vorläufig festzunehmen. Darunter war auch der 20-jährige Fahrer des BMW, bei dem sich Hinweise auf Drogenkonsum ergaben. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Würzburg wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen ergaben sich Hinweise auf einen vierten Tatverdächtigen, der am Samstagvormittag in Würzburg festgenommen wurde. Der 19-Jährige wurde wegen eines anderweitig bestehenden Haftbefehles in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die restlichen Tatverdächtigen wurden zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt.

Von der typisch gelben Postzustellertasche fehlt nach wie vor jede Spur. Der Beuteschaden ist ebenfalls noch nicht bekannt. Hinweise zum Verbleib der Posttasche nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter Tel.-Nr. 0931/457-2230 entgegen.

Quelle: PM des PP Unterfranken vom 30.12.2012

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.