Berlin: Versuchte Körperverletzung

Zur Geisterstunde im Teppichladen
Spandau

Anstatt auf das neue Jahr anzustoßen, versuchten drei Einbrecher um Mitternacht einen Geldschrank in Spandau zu entwenden. In einem Teppichgeschäft am Juliusturm machten sie sich erfolglos an einem Safe zu schaffen. Polizisten des Abschnitts 21 nahmen einen 27- sowie einen 31-Jährigen in Tatortnähe fest. Der 27-Jährige versuchte während der Festnahme einen Beamten mit einem Schraubendreher zu stechen. Der Polizist blieb unverletzt. Ein dritter Einbrecher konnte unerkannt flüchten. Die Festgenommenen müssen sich heute vor einem Ermittlungsrichter wegen des Einbruchs und der 27-Jährige zusätzlich wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung sowie Widerstands verantworten.

Quelle: PM der Polizei Berlin vom 01.01.2013

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.