Erfurt (TH): Polizeibeamtin durch Steinwurf verletzt

Am Dienstag, 01.01.2013, gegen 00:59 Uhr, warf ein 22-jähriger Mann in der Magdeburger Allee, in Höhe der Stadtwerke, einen Stein nach einen vorbeifahrenden Funkstreifenwagen (MB Vito) der Landespolizeiinspektion Erfurt. Die Streifenbesatzung befand sich auf dem Weg zu einem Einsatz, im Bereich der Mittelhäuser Straße, als der Stein eine Scheibe auf der Beifahrerseite durchschlug und eine Polizeibeamtin am rechten Arm traf.
Durch mehrere Zeugen konnte der Täter vor Ort identifiziert und in der Folge durch die Beamten gestellt werden. Bei der sich anschließenden Personenkontrolle wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Der Test ergab einen Wert von 1,86 Promille. Des Weiteren ist der junge Mann polizeilich hinreichend bekannt. Im Anschluss entließen die Beamten den Mann, um ihren ursprünglichen Einsatz fortzusetzen.
Die Polizeibeamtin wurde durch den Steinwurf glücklicherweise nur leicht verletzt und war weiterhin dienstfähig. Gegen den 22-Jährigen wird nun wegen Gefährliche Eingriffe in den Straßeverkehr, Gefährliche Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt.

Quelle: PM der LPI Erfurt vom 01.01.2012

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.