Singen (BW): Streitigkeiten

 Am Neujahrsmorgen, gg. 02.30 Uhr, wurde die Polizei zu einer Veranstaltung in die Straße Am Bohl gerufen, weil es zwischen mehreren Personen zu einer Auseinandersetzung gekommen sei und die dort eingesetzten Sicherheitsbediensteten  ebenfalls geschlagen worden seien. Die Beamten mehrerer eingesetzter Streifen trafen auf Kleingruppen die untereinander in Streit geraten waren und verschiedene Personen die gegenseitig aufeinander einschlugen.

Nachdem die Lage vorerst beruhigt werden konnte, konnte in Erfahrung gebracht werden, dass eine dreiköpfige Gruppe (24022, 21,21) aus unbekanntem Grund mit zwei 22 (1,8 Promille) und  19 Jahre alten Männern in Streit geraten war und man gegenseitig auf  sich einschlug. Beim Versuch von Sicherheitskräften die Personen zu trennen erhielt ein 26 Jahre alter Sicherheitsangestellter einen Faustschlag ins Gesicht, der 19-Jährige im weiteren Verlauf durch eine gleichaltrige Frau eine Ohrfeige. Eine weitere Erhellung des Sachverhalts war zunächst wegen erheblicher Alkoholisierung der anwesenden Personen nicht möglich. Da sich immer wieder Tumulte bildeten wurde die Veranstaltung durch den Veranstalter beendet, der Veranstaltungsort durch die Polizei geräumt.

Hierbei versuchte ein 22-Jähriger mit der Faust auf einen Polizeibeamten einzuschlagen. Drei Personen mussten aufgrund ihrer Alkoholisierung und der Missachtung von Platzverweisen in Gewahrsam genommen werden. 

Quelle: PM der PD Konstanz vom 01.01.2013

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.