Nürnberg (BY): Zwei Polizeibeamte durch Angriffe leicht verletzt

NÜRNBERG. (6) In der Silvesternacht (31.12.2012) griffen nach einer Gewahrsamnahme in der Nürnberger Innenstadt mehrere Personen Polizeibeamte an. Hierbei wurden zwei Beamte leicht verletzt.

Nach vorangegangenen Pöbeleien gegenüber Passanten nahm eine Streifenbesatzung einen mutmaßlichen Jugendlichen ohne Ausweispapiere in Gewahrsam. Eine Gruppe von ca. 10 Personen solidarisierte sich mit diesem und verhinderte zunächst, dass die Beamten mit dem jungen Mann wegfahren konnten. Aus der Gruppe heraus wurde zunächst versucht, die Griffe der Ordnungshüter zu lösen. Als dies nicht gelang, schlugen und traten die Angreifer auf die Streifenbeamten ein.

Trotz Einsatz des Pfeffersprays und körperlicher Gewalt, gelang es nicht, die Gewahrsamnahme aufrecht zu erhalten. Hierauf flohen die Täter. Im Zuge der Fahndung konnten drei Tatverdächtige aufgegriffen und festgenommen werden. Der 17-jährige Jugendliche und die zwei 22-jährigen jungen erwachsenen Männer waren jeweils deutlich alkoholisiert.

Die verletzten Polizeibeamten blieben dienstfähig. Die Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte leitete Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Gefangenenbefreiung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ein.

Quelle: PM des PP Mittelfranken vom 02.01.2013

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.