Weidenthal (RLP): Widerstand

Montag,31.12.2012, 23:20 Uhr Der Neustadter Polizei wurde durch einen Bewohner eines Mehrparteienhauses im Mainzer Tal mitgeteilt, dass in einem Nachbarzimmer eine Frau schon längere Zeit weinen würde. Vor Ort stellte sich heraus, dass die 23-jährige Frau von ihrem 32-jährigen Freund eine Flasche auf den Kopf geschlagen bekommen hatte. Der Schläger hatte sich vor dem Eintreffen der Polizei bereits entfernt. Da die Frau nur leichtverletzt war und sie die Beamten ersuchte ins Neustadter Krankenhaus verbracht zu werden wurde sie aus Gefälligkeit im Streifenwagen mitgenommen. Am Ortsausgang von Weidenthal öffnete sie plötzlich die Fondtür und wollte aussteigen. Der Streifenwagen konnte gerade noch rechtzeitig gestoppt werden. Jetzt wollte die Frau wieder in Richtung Weidenthal auf dunkler Straße davonlaufen. Sie riss sich los und versuchte einen Beamten in den Arm zu beißen und anzuspucken. Anschließend beleidigte sie die Polizeibeamten mehrfach auf das Übelste. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille; weiterhin stand sie unter der Einwirkung von Drogen.

Quelle: PM der PD Neustadt vom 02.01.2013

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.