Oberhausen (NRW): Widerstand gegen Polizeibeamte

 Uneinsichtig zeigten sich zwei Männer über die Absperrmaßnahme nach einem Gaststättenbrand im Centro am 01. Januar 2013.

Sie durchbrachen die Absperrung der Polizei. Als die Beamten die beiden zu ihrem eigenen Schutz aufhalten wollten, reagierten sie aggressiv.

Einer der beiden, ein 20-Jähriger, trat und schlug massiv auf die Beamten ein. Nach der Entnahme einer Blutprobe auf der Wache, wurde der 20-Jährige in Gewahrsam genommen.

Sein 20-jähriger Begleiter wurde zur Durchsetzung des Platzverweises ebenfalls in das Polizeigewahrsam gebracht. Ein Beamter wurde leicht verletzt.

Quelle: PM des PP Oberhausen vom 02.01.2013

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.