Thun BE: Patrouillenfahrzeug mit Bier überschüttet und Polizisten beleidigt

In Thun kam ein 48-jähriger Mann auf die spezielle Idee, sein Bier auf einen fahrenden Patrouillenwagen zu schütten und deckte daraufhin die Mitarbeitenden mit Unwörtern ein. In Bern wurde ein Mann mit einer Kopfverletzung gemeldet. Da er offensichtlich stark dem Alkohol zugesprochen hatte (zirka 2,65 Promille), sind die Hintergründe noch nicht völlig klar.

Quelle: PM der Kantonspolizei  Bern vom 01.01.2013

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.