Frankfurt/Oder (BRB): Widerstand

Am 06.01.2013 wurden Polizeibeamte gegen 01:15 Uhr zu einer Lokalität in der Markendorfer Straße gerufen. Dort hatten sich mehrere Personen widerrechtlich Zutritt zu einer privaten Feier verschafft und waren teilweise gewalttätig gegen deren Gäste vorgegangen. Die ungebetenen Besucher hatten zur Mitteilungszeit den Tatort bereits wieder verlassen. Den Beamten gelang es jedoch gegen 02:40 Uhr, in der Nähe des Oderturmes, eine fünfköpfige Personengruppe zu stellen, die durch lautstarke Grölereien auffällig geworden waren. Innerhalb dieser Gruppierung fanden sich ein 22-jähriger Mann sowie eine 21-jährige Frau, denen die zuvor begangenen Körperverletzungen in der Lokalität zur Last gelegt werden.

Da sich der junge Mann den Weisungen der Polizisten mehrfach widersetzte und seine Komplizin auch noch mit unflätigen Äußerungen von sich reden machte, erwarten die Beiden nun Ermittlungen wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.

Quelle: PM der Polizei Brandenburg vom 07.01.2013

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.