Am Mittwoch (03.06.2015), um 19:30 Uhr, ist ein 21-jähriger Österreicher bei einer Polizeikontrolle verbal und tätlich auf Polizisten der Kantonspolizei St.Gallen losgegangen. Er wurde festgenommen.

Der 21-Jährige lag auf einem Wiesenbord an der Feldstrasse. Anwohner verständigten aus Sorge um die Gesundheit des Mannes den Rettungsdienst. Der 21-Jährige wollte sich jedoch nicht untersuchen lassen, weshalb die  Kantonspolizei St.Gallen beigezogen wurde. Bei der Personenkontrolle verhielt sich der Mann gegenüber den Polizisten sehr aggressiv. Nach verbalen Attacken ging er auch mit den Fäusten auf einen Polizisten los. Letztlich konnte der 21-Jährige überwältigt und festgenommen werden. Der später durchgeführte Atemalkoholtest zeigte einen Wert von über 1.6 Promille. Der Mann wird sich wegen Gewalt und Drohung gegen Polizisten vor der Staatsanwaltschaft verantworten müssen.

PM der Kantonspolizei St. Gallen vom 04.06.2015

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.