Frankfurt-Gallus (Hessen): Bankkunde rastet aus und greift Polizisten an

Am Montagnachmittag randalierte ein 24-Jähriger in einer Bankfiliale in der Düsseldorfer Straße und attackierte anschließend die hinzugerufenen Polizeibeamten.

Gegen 15.45 Uhr wurden die Beamten verständigt, weil der 24-Jährige in besagter Bankfiliale laut schreiend gegen eine digitale Werbetafel trat und diese beschädigte. Auch gegenüber den Polizisten zeigte sich der Mann hoch aggressiv und beleidigte und bedrohte die
28 und 29 Jahre alten Beamten. Er wehrte sich mit allen Kräften gegen die Festnahme, so dass sich beide Polizisten leichte Verletzungen zuzogen. Der Randalierer blieb unverletzt.

Der 24-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Er muss sich nun wegen Sachbeschädigung, Beleidigung, Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

PM des PP Frankfurt a.M. vom 26.06.2018

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.