Ein hilflose Person ist am Mittwoch früh gegen 02.30 Uhr von der Bushaltestelle in der Marienstraße gemeldet worden. Ein besorgter Passant hatte hier mitgeteilt, dass eine männliche Person bei Minusgraden in der Haltestelle liegt und möglicherweise gefährdet ist.

Eine nach Elsenfeld beorderte Polizeistreife konnte vor Ort einen jungen Mann antreffen, der stark alkoholisiert und zunächst nicht ansprechbar war.

Als es den Beamten gelang, den Elsenfelder aufzuwecken, wurde er sofort verbal aggressiv, bespuckte die eingesetzten Beamten und versuchte dann zu Fuß zu flüchten. Als die Beamten den Betrunkenen in Gewahrsam nehmen wollten, griff der 25-Jährige die Streife an, versuchte die Beamten zu beißen und trat um sich. Er konnte überwältigt und gefesselt werden und wurde in die Haftzelle der PI Obernburg verbracht. Auch hier wurden weitere Beamte aufs Übelste beleidigt und immer wieder attackiert. Zwei Beamte der PI Obernburg wurden hierbei leicht verletzt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg wurde bei dem Randalierer eine Blutentnahme angeordnet. Nach seiner Ausnüchterung wurde der junge Mann am Mittwoch vormittag aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

PM der PI Obernburg vom 13.02.2019

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.