Am Mittwoch, den 20.05.2020, sollte gegen 23:45 Uhr eine Personengruppe in der Friedhofstraße in Horhausen einer Personenkontrolle unterzogen werden. Eine der Personen gab hierbei falsche Personalien an und versuchte sich durch eine fußläufige Flucht der Kontrolle zu entziehen. Bei der Flucht stolperte die Person und konnte sodann gestellt werden. Bei der anschließenden Fesselung leistete die Person Widerstand, verletzt wurde niemand. Letztlich beleidigte der Beschuldigte bei der durch den Bereitschaftsrichter angeordneten Blutentnahme auf hiesiger Dienststelle die eingesetzten Polizeibeamten.

PM der PD Neuwied/R. vom 21.05.2020

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.