In der Nürnberger Innenstadt hat am Samstagnachmittag (25.07.2020) ein 31-jähriger Mann eine Polizistin in den Arm gebissen. Die Beamtin wollte bei dem Mann einen Joint mit augenscheinlich illegaler Kräutermischung sicherstellen.

Die Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte traf gegen 13:30 Uhr in der Johannesgasse auf den 31-jährigen Mann. Da sich dieser offensichtlich gerade einen Joint mit illegaler Kräutermischung anzünden wollte, schritten die Beamten ein und versuchten ihrerseits, die Zigarette sicherzustellen. Dies wiederum wollte der Tatverdächtige verhindern und versuchte kurzerhand, das mutmaßliche Tabak-Kräuter-Gemisch zu essen. Als die 24-jährige Beamtin den Mann daran hinderte, biss der Tatverdächtige sie in den Arm.

Die Streifenbesatzung überwältigte den 31-Jährigen dennoch und nahm ihn fest.

Die Zigarette mit der mutmaßlichen Kräutermischung stellten sie letztlich ebenfalls sicher. Gegen den Tatverdächtigen wird wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Zudem muss er sich wegen Körperverletzung und Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte verantworten.

PM des PP Mittelfranken vom 27.07.2020

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.