In der Nacht auf Mittwoch meldeten Anwohner in Landau ruhestörenden Lärm durch mehrere grölende Personen auf dem Gehweg. Als die Beamten vor Ort eintrafen, waren die Verursacher bereits in ein Fahrzeug gestiegen und entfernten sich von der Örtlichkeit. Das Fahrzeug konnte unweit einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Hierbei ergab sich, dass der Fahrzeugführer derzeit keinen Führerschein besitzt. Da der 41-jährige weiter unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und Medikamenten stand, wurde eine Blutprobe entnommen. Im Zuge der Verkehrskontrolle beleidigte der Fahrer zudem die Polizeibeamten. Es wurden Strafverfahren aufgrund des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Beleidigung eingeleitet.

PM der PD Landau vom 29.07.2020

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.