In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in der Innenstadt von Remagen vor einer dortigen Gaststätte zu Streitigkeiten, die schließlich zu einer Schlägerei führten. Den eintreffenden Polizeibeamten gelang es, die beiden Hauptakteure zu trennen und diese zu fesseln. Während der Sachverhaltsklärung vor Ort war einer der Beschuldigten jedoch weiterhin nicht zu beruhigen, er verhielt sich renitent und aggressiv, so dass er in das polizeiliche Gewahrsam eingeliefert werden sollte. Bei der Durchführung dieser Maßnahme trat er unvermittelt nach einer Polizeibeamtin und traf diese am Bein, wobei sie augenscheinlich unverletzt blieb. Der Beschuldigte konnte im Anschluss dem Gewahrsam der Polizei zugeführt werden.

PM der PUI Remagen vom 11.10.2020

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.