Westlicher Graben – 11.10.2020, 01:00 Uhr (ots) – Über Notruf forderte die Familie eines 25-Jährigen polizeilich Hilfe an, da dieser in der Wohnung randalieren würde. Beim Eintreffen hatte der Vater seinen Sohn auf dem Boden liegen und versuchte ihn zu bändigen. Der 25-Jährige war sehr aggressiv und stand offensichtlich zumindest unter Alkoholeinfluss (Testwert: 1,6 Promille). Er musste in Gewahrsam genommen werden, weshalb eine Fesselung unumgänglich war. Ein Familienmitglied wollte die Szene mit dem Handy filmen, ließ dann aber davon ab, nachdem eine entsprechende Aufforderung erfolgte.

Während der Gewahrsamnahme zeigte sich der junge Mann renitent und spuckte mehrfach nach den Beamten. Weiterhin betitelte er die Kollegen als „Nazi’s“ und verglich sie mit „Hitler“. Die Gewahrsamnahme erfolgte aufgrund des Zustandes des 25-Jährigen in der Klinik Sonnenwende.

PM der PD Neustadt/W. vom 12.10.2020

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.