Am Samstag, dem 31.10., kam es in Gau-Algesheim gegen 21:30 Uhr zu einem größeren Polizeieinsatz. Zuvor gingen mehrere Notrufe ein, dass ein Mann durch die Langgasse laufe und auf Autos und Hauswände einschlagen würde. Der 33-Jährige begab sich dann an ein Mehrfamilienhaus und gelangte dort auf einen Balkon, wo er die Fensterscheibe einschlug. Schließlich drang er in das Wohnzimmer an und schrie dort eine Hausbewohnerin an. Die Bewohnerin und ihr ebenfalls anwesender Mann konnten sich in Sicherheit bringen. Als die ersten Polizeikräfte an dem Haus eintrafen, konnten sie den Mann durch Androhung des Gebrauchs der Schusswaffe bzw. des Distanz-Elektroimpulsgerätes dazu bringen, mehrere Utensilien fallen zu lassen, welche als Waffen hätten eingesetzt werden können. Der Mann, welcher unter erheblichem Alkohol-und Betäubungsmitteleinfluss stand, wurde schließlich zur Versorgung seiner Verletzungen, welche er beim Eindringen in das Haus erlitt, in ein Mainzer Krankenhaus gebracht. Glücklicherweise wurde beim eigentlichen Polizeieinsatz niemand verletzt. Es wurden Anzeigen wegen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung gefertigt.

PM der PI Ingelheim vom 01.11.2020

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.