Untere St. Nikolausgasse, 08.02., 22:22 Uhr. Am späten Abend wurde lautes Geschrei in der Fußgängerzone gemeldet. Ein stark alkoholisierter 40-Jähriger torkelte mit einer Flasche Wodka in der Hand durch die Gassen. Kurz darauf gesellte sich eine wegen Beamtenbeleidigung amtsbekannte alkoholisierte 23-Jährige, Unverständliches schreiend, dazu. Es entstand ein lautstarker Streit zwischen dem Paar, welches sofort getrennt wurde. Während der Durchsuchung der Handtasche der Frau verhinderten die Polizisten mehrfach die Angriffe der Frau auf den Mann. Daraufhin griff sie einen Beamten an, versuchte ihn wegzuschubsen und empfindlich zu treten. Sie musste schließlich fixiert werden. Damit war wiederum ihr Freund nicht einverstanden; ihn brachte man nach längerem Gerangel ebenfalls zu Boden. Beide wurden auf der Dienststelle in Gewahrsam genommen. Die Frau hatte einen Alkoholwert von 2,02 Promille; beim Beschuldigten fanden sich Betäubungsmittel. Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Polizeibeamte sowie wegen Besitz von Betäubungsmitteln wurden eingeleitet.

PM der PI Bingen vom 09.02.2021

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.