Zu seinem eigenen Schutz ist ein 46-jähriger Mann am späten Dienstagabend von der Polizei in Gewahrsam genommen worden. Der Mann war gegen halb 11 einer Polizeistreife in der Pariser Straße aufgefallen und sollte kontrolliert werden. Dabei verhielt er sich den Beamten gegenüber sofort unkooperativ und legte abwechselnd ein aufbrausendes und apathisches Verhalten an den Tag.

Um seine Personalien festzustellen, kündigten die Polizisten dem Mann an, ihn nach Ausweispapieren zu durchsuchen. Daraufhin lief er zunächst bedrohlich auf die Einsatzkräfte zu und dann in entgegengesetzter Richtung auf die Fahrbahn, wo reger Fahrzeugverkehr herrschte. Um eine Gefährdung für den Mann selbst und die anderen Verkehrsteilnehmer zu minimieren, wurde das Distanzelektroimpulsgerät eingesetzt und der 46-Jährige so in seinem weiteren Vorgehen gestoppt.

Anschließend wurde der Mann nach Rücksprache mit einem Arzt aufgrund seiner psychischen Verfassung bis zum nächsten Morgen in Schutzgewahrsam genommen und Familienangehörige informiert.

PM des PP Westpfalz vom 10.02.2021

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.