Am Mittwochmorgen (17.02.2021) mussten Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-West eine handfeste Auseinandersetzung in Gostenhof schlichten. Ein 46-Jähriger griff einen Polizeibeamten anschließend tätlich an.

Gegen 09:45 Uhr wurden die Polizeibeamten zu einer Schlägerei zwischen zwei Männern (46, 55) in die Austraße gerufen. Die Polizisten gingen dazwischen, trennten die Kontrahenten und fixierten sie. Im weiteren Verlauf spuckte der immer noch aggressive 46-jährige Mann, der Gesichtsverletzungen aufwies, mehrfach mit Blut gegen eine Hauswand. Als ihn die Beamten aufforderten, dies zu unterlassen, drehte er sich um und spuckte absichtlich auf einen der beiden Polizisten.

Die daraufhin folgende Festnahme musste unter erheblichem Kraftaufwand durchgeführt werden, weil sich der 46-Jährige weiterhin wehrte. Erst anschließend beruhigte er sich und konnte durch den Rettungsdienst versorgt werden. Der 55-Jährige erlitt durch die Auseinandersetzung ebenfalls leichte Verletzungen.

Gegen beide Beteiligte leiteten die Polizeibeamten ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung ein. Der 46-Jährige muss sich außerdem wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte verantworten.

PM des PP Mittelfranken vom 18.02.2021

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.