Am Freitagabend (02.04.2021) nahmen Polizeibeamte einen 35-Jährigen wegen eines bestehenden Untersuchungshaftbefehls fest und verbrachten ihn in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums Mittelfranken. Dort schlug er plötzlich um sich und verletzte einen Polizeibeamten.

Polizeibeamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte nahmen am Freitagabend gegen 16:15 Uhr einen 35-jährigen Mann wegen eines bestehenden Untersuchungshaftbefehls fest. Aus diesem Grund verbrachten die Beamten den Mann in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums Mittelfranken am Jakobsplatz.

In der Haftanstalt zeigte sich der 35-Jährige plötzlich äußerst aggressiv und schlug nach einem Polizeibeamten. Dieser wurde durch einen Schlag leicht verletzt. Einen weiteren Beamten verfehlte er mit weiteren Schlägen nur knapp.

Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte erneut wegen des Verdachts eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte gegen den 35-Jährigen Haftantrag.

Die weiteren Ermittlungen diesbezüglich führt die Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte.

PM des PP Mittelfranken vom 06.04.2021

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.