Ein junger Mann aus dem Landkreis ist in der Nacht zu Freitag in Mackenbach unangenehm aufgefallen und hat für einen Einsatz von Polizei und Rettungsdienst gesorgt. Der 19-Jährige war – vermutlich unter dem Einfluss berauschender Mittel – völlig ausgerastet.

Kurz nach 2 Uhr war die Polizei alarmiert worden, weil sich unbekannte Personen unbefugt Zugang zu einem Privatgrundstück verschafft hatten und dort laut herumschrien – und dadurch Anwohner aus dem Schlaf rissen.

Als Polizeibeamte vor Ort eintrafen, fanden sie einen jungen Mann, der oberkörperfrei auf dem Boden lag, lautstark herumschrie und wild um sich schlug und trat. Erst durch den Einsatz des Distanz-Elektro-Impuls-Gerätes gelang es, ihn zu fixieren, und mit Unterstützung des Rettungsdienstes konnte der Mann schließlich in ein Krankenhaus gebracht werden.

Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass bei dem unbefugten Eindringen auf das Grundstück in Mackenbach ein Zaun beschädigt wurde. Die Polizei ermittelt deshalb auch wegen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung.

PM des PP Westpfalz vom 16.07.2021

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.