Sein Alkoholkonsum hat einem Mann aus dem Stadtgebiet eine Nacht in einer Polizeizelle eingebracht. Der 52-Jährige war am späten Donnerstagabend aufgefallen, weil er in stark alkoholisiertem Zustand an der Tür seiner Lebensgefährtin aufgetaucht war. Weil die Frau ihn in diesem Zustand nicht hereinlassen wollte, trat er die Wohnungstür ein.

Da der Mann sich bei einem alkoholbedingten Sturz auch leichte Verletzungen zugezogen hatte, wurde ein Rettungswagen verständigt. Nachdem die Schürfwunden versorgt waren, gab es für den Rettungsdienst aber keinen Grund, den Mann mit ins Krankenhaus zu nehmen. Weil er aber nicht in der Lage war, seinen weiteren Weg alleine zu Fuß fortzusetzen, wurde der 52-Jährige vorsorglich in Gewahrsam genommen.

Hier handelte er sich in der Nacht eine weitere Strafanzeige ein, weil er die Polizeibeamten, die regelmäßig nach ihm schauten, beschimpfte und beleidigte.

PM des PP Westpfalz vom 23.07.2021

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.