Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz): Fahrrad sichergestellt

Gemeldet wurde am 19.08.2021, gegen 13 Uhr, ein Mann, der im Friesenpark auf einer Wiese liege und sich nicht mehr bewegen würde. Als die Polizeibeamten vor Ort eintrafen und den 47-jährigen Mann ansprachen, reagierte dieser sofort und gab an, Alkohol und einen Drogenersatzstoff konsumiert zu haben. Der 47-Jährige, der sich sehr sprunghaft verhielt, hatte ein Fahrrad bei sich, über dessen Herkunft er keine schlüssigen Angaben machen konnte. Als ihm daraufhin eröffnet wurde, dass das Rad sichergestellt wird, sprang er auf, zog einen Schraubendreher und machte Kampfbewegungen in Richtung der Beamten. Da diese einen Angriff befürchten mussten, forderten sie ihn unter Vorhalt der Schusswaffe auf, dies zu unterlassen. Dieser Aufforderung kam er umgehend nach.

Der 47-Jährige verließ kurze Zeit später, nachdem er sich wieder beruhigt hatte, den Park. Das Fahrrad wurde sichergestellt und zur Dienststelle mitgenommen.

PM des PP Rheinpfalz vom 20.08.2021

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.