Monsheim (Rheinland-Pfalz): Gewahrsam nach Angriff auf Polizeibeamten

Gestern Abend ist eine Polizeistreife wegen eines betrunkenen Randalierers an den Monsheimer Bahnhof gerufen worden, da dieser in aggressiver Weise Passanten anpöbeln würde. Kurz vor 19:30 Uhr wurde eine augenscheinlich stark alkoholisierte männliche Person vor dem Bahnhof angetroffen, die die eingesetzten Polizeibeamten sofort beleidigte. Da sich der Mann nicht ausweisen konnte, sollte er die Beamten zur Dienststelle begleiten. Hierbei drohte er mit Schlägen, beleidigte weiter und wehrte sich gegen die Maßnahme. Auch in Worms angekommen zeigte er sich unkooperativ und aggressiv. Einem Beamten trat er unvermittelt zwischen die Beine, wodurch dieser leicht verletzt wurde. Die Nacht verbrachte der 51-Jährige zur Ausnüchterung schließlich im Polizeigewahrsam.

PM der PD Worms vom 06.09.2021

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.