Schopp (Rheinland-Pfalz): Partnerin geschlagen und Auto demoliert

Ein 35-Jähriger hat während eines Streits seine Partnerin verletzt und dann sein eigenes Auto demoliert. Am Montagabend war die Polizei alarmiert worden, zwischen den Eheleuten gab es Krach. Eine Streife rückte aus. Der 35-Jährige hatte an seinem Wagen eine Scheibe eingeschlagen und die Kennzeichenschilder abgerissen. Wie sich herausstellte, soll er am Vorabend seine jüngere Lebenspartnerin geschlagen und leicht verletzt haben. Um eine erneute Eskalation zu verhindern, erteilten die Polizisten dem Mann einen Platzverweis. Sie drohten ihm die Ingewahrsamnahme an. Hiervon unbeeindruckt, befolgte der 35-Jährige die Anordnung nicht. Stattdessen machte er Anstalten, in sein Haus zurückzugehen. Die Beamten hielten ihn fest und brachten den Mann ins Zentralgewahrsam der Polizei. Gegen den 35-Jährigen wurde eine Verfügung zum Schutz vor häuslicher Gewalt erlassen. Zudem blickt einem Strafverfahren wegen des Verdachts der Körperverletzung entgegen.

PM des PP Westpfalz vom 04.01.2022

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.