Bundesverdienstkreuz für Remagener Vereinsvorsitzende

Am 13. November 2018, 11 Uhr, erhielt die Vorsitzende des in Remagen ansässigen Vereins Keine Gewalt gegen Polizisten e.V., Gerke Minrath, in Berlin das Bundesverdienstkreuz am Band aus den Händen von Bundesinnenminister Horst Seehofer.

Gerke Minrath erhielt den Orden für die Gründung des gemeinnützigen Vereins von Bürgern, die hinter ihren Polizeibeamten stehen, sowie ihr unermüdliches Engagement in diesem Verein.

„Ich bin stolz auf diese Auszeichnung. Sie motiviert mich, weiterzumachen. Aus meiner Sicht ist sie auch eine Anerkennung der täglichen Arbeit unserer Polizistinnen und Polizisten und natürlich eine Anerkennung für den ganzen Verein und seine Mitglieder“, sagte Minrath.

Die Mitglieder des Vereins stehen hinter ihrer Polizei, weil sie demokratisch legitimiert und rechtsstaatlich verfasst ist. Die Menschen in Uniform, die tagtäglich ihren Dienst an unserer Gesellschaft antreten, verdienen Wertschätzung und Rückhalt. Dafür setzt sich der Verein ein. Mehr Informationen dazu finden Sie hier: www.keine-gewalt-gegen-polizisten.de

Anlagen:

  • pdf-File dieser Pressemitteilung
  • Word-File dieser Pressemitteilung
  • Bild 1 (Gerke Minrath, Vorsitzende von Keine Gewalt gegen Polizisten e.V., erhält das Bundesverdienstkreuz von Bundesinnenminister Horst Seehofer) 
  • Bild 2 (Gerke Minrath, Vorsitzende von Keine Gewalt gegen Polizisten e.V., sowie Horst Seehofer, kurz nach Übergabe des Bundesverdienstkreuzes)

Bildquelle: BMI, die Ordensträger dürfen allerdings laut Mail des Fotografen des BMI diese Bilder frei verwenden. Die Bilder können also durch Sie mit Quellenangabe genutzt werden.