Dass die Polizei als Freund und Helfer ihrem Namen alle Ehre machte erlebte ein 78 Jahre alter Rentner aus Gardelegen, der zusammen mit seiner Ehefrau am Donnerstag die Frühlings Landpartie am Schloss in Wolfsburg besuchte. Als das Ehepaar die Rückfahrt antreten wollte, fanden sie ihren Mercedes nicht mehr wieder. Nachdem er und seine Frau einige Zeit gesucht haben, riefen sie ein Taxi, um auch die entfernteren Parkplätze im Allerpark abzusuchen. Doch auch hier hatten sie keinen Erfolg und der freundliche Taxifahrer empfahl dem Ehepaar den Wagen bei der Polizei als gestohlen zu melden. Auf der Dienststelle traf das Ehepaar auf verständnisvollen Polizeibeamten, dem sie ihr Missgeschick erzählten. Der Beamte fackelte nicht lange und fuhr mit dem älteren Ehepaar abermals alle Parkplätze um das Veranstaltungsgelände ab. Nachdem auch das keinen Erfolg hatte, kam dem Polizeikommissar eine Idee: Er erfragte die genaue Strecke, mit denen das Ehepaar nach Wolfsburg gekommen sei und rekonstruierte nun noch einmal fahrtechnisch die letzten hundert Meter. Es dauerte nicht lange, da erkannte das Ehepaar den Parkplatz wieder und dort stand auch ihr vermisster Mercedes. Ende gut – alles gut!

PM der POL Wolfsburg vom 05.04.2019

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.