Am Montag meldeten besorgte Verkehrsteilnehmer eine Schwanenfamilie in Erkheim nahe der Anschlussstelle zur Autobahn A96. Die Schwäne waren mit ihren noch flugunfähigen Jungtieren auf Erkundungstour und somit auch unmittelbar auf der Fahrbahn unterwegs. Da nicht nur für die Tiere, sondern auch für die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer eine Gefahr bestand, mussten die Tiere vor Ort polizeilich „begleitet“ werden. Die Freiwillige Feuerwehr Erkheim übernahm die Verkehrslenkung und führte die Tiere aus der Gefahrenzone zurück in ein nahegelegenes Gewässer.

PM des PP Schwaben Süd/West vom 07.05.2019

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.