Quelle: LPD Tirol, PI Reutte

Nach vorangegangenen umfangreichen Ermittlungen durch Beamte der Polizeiinspektion Reutte konnte am 17. April 2019 ein 22 jähriger österreichischer Staatsbürger festgenommen werden.
Er wird beschuldigt Suchtmittel im Weiterverkaufswert eines mittleren fünfstelligen Eurobetrags im Bezirk Reutte gewinnbringend verkauft zu haben. Bei der am 17.04.2019 durchgeführten Hausdurchsuchung konnten 2,8 Kilogramm Cannabiskraut zum Großteil verkaufsfertig und vorportioniert, 6 Gramm Kokain vorportioniert zu je 1 Gramm, 24g Psilocybinhaltige Pilze „Magic Mushrooms“ und 285 Stück Esctasy Tabletten (MDMA) sichergestellt werden. Außerdem konnten vier verbotene Waffen und zwei nicht gemeldete Schusswaffen der Kat. C mit ca. 200 Schuss Munition sichergestellt werden.
Der 20-jährige österreichische Dealer, von welchem der 22-Jährige Österreicher die Suchtmittel erworben hat, konnte durch Beamte der PI Reutte nach umfangreichen Erhebungen ausgeforscht werden.

Weitere Straftaten durch den 22-jährigen Österericher:
• Urkundenunterdrückung in drei Fällen (Kennzeichentafeln)
• Besitz von vier verbotenen Waffen
• Versuchte absichtlich schwere Körperverletzung
• Schwere Körperverletzung unter Verwendung eines Baseballschlägers
• Betrug

In Verbindung mit dem 22-jährigen Österreicher konnten somit 29 strafrechtliche Delikte und 22 Verwaltungsübertretungen geklärt werden.

PA der LPD Tirol vom 03.07.2019

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.