Ein 47-jähriger Gelsenkirchener wurde auf der Straße von zwei männlichen Tätern mit einem Teleskopschlagstock angegangen und geschlagen, man versuchte ihm das Mobiltelefon zu rauben. Der Geschädigte konnte flüchten und rief die Polizei.

Im Rahmen der Fahndung konnten zwei Verdächtige wahrgenommen werden, diese flüchteten bei Erkennen der Polizei in ein nahes Waldstück. Unter Einsatz eines Polizeihubschraubers wurden diese Personen im Wald aufgespürt, die Polizeibeamten am Boden konnten diese festnehmen. Es handelte sich um zwei 14 und 17 Jahre alte Gelsenkirchener Jugendliche. Nach Abschluss aller gebotenen Maßnahmen wurden die Jugendlichen den Eltern übergeben, sie erwartet trotz des jugendlichen Alters ein Strafverfahren wegen versuchten Raubes, gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz.

PM der POL Gelsenkirchen vom 11.08.2019

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.