Polizeiarbeit mal anders. Am Freitagnachmittag kam es zu einem nicht alltäglichen Einsatz im Stadtgebiet Lichtenfels. Durch den Rettungsdienst wurde mitgeteilt, dass eine 25-Jährige Mutter aufgrund von gesundheitlichen Problemen vorübergehend ins Krankenhaus eingeliefert werden muss. Für ihre Kinder im Alter von 2 und 3 Jahren wisse sie keine Betreuung. Die Polizeibeamten nahmen daraufhin die Geschwister an der Wohnadresse in ihre Obhut. Mit „Bestechung“ in Form von Schokolade und Teddybären wurde die Laune der Kinder aufgeheitert. Durch eine gute Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Lichtenfels konnte Freitagabend bereits eine Pflegefamilie organisiert werden, die die Kinder nun vorübergehend aufnimmt.

PM der PI Lichtenfels vom 28.09.2019

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.