Ein Schaf hatte sich auf einer Weide bei Wehr in einem Brombeerstrauch verfangen. Da es sich nicht selbstständig befreien konnte, wurde am Sonntagmittag, 06.10.2019, die Polizei verständigt. Da der Eigentümer auf die Schnelle nicht zu ermitteln war, stieg ein Polizeibeamter über den Zaun und schnitt das Tier mit einem Bolzenschneider frei. Noch mit ein paar Ästen im Fell zottelte es wieder zurück zu seinen Artgenossen, schien aber ansonsten die „Gefangenschaft“ gut überstanden zu haben.

PM des PP Freiburg vom 07.10.2019

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.