Polizeibeamte der Fahndungsgruppe Frankfurt (Oder) (Beamte der Landes- und der Bundespolizei) beabsichtigten am 14.02.2020, gegen 4:30 Uhr, einen LKW mit Anhänger in der Slubicer Straße zu stoppen. Der Fahrer missachtete die Anhaltesignale und setzte seine Fahrt zügig in Richtung Grenze fort. Die Beamten mussten zur Seite springen, um einen Zusammenprall mit dem LKW zu verhindern. Sie blieben unverletzt. Kurz hinter der Grenzüberquerung verunfallte das Fahrzeug. Dabei kam es zu Beschädigungen dreier parkender Personenkraftwagen. Durch das schnelle Eingreifen polnischer und deutscher Polizeibeamter gelang es, einen 46-jährigen Fahrzeuginsassen zu stellen. Bei der Überprüfung des Anhängers wurde klar, warum der Fahrer es so eilig hatte. Es stellte sich heraus, dass der Anhänger kurz vorher von einem Frankfurter Firmengelände gestohlen worden war. In diesem Fall hat die polnische Polizei die Ermittlungen übernommen.

PM der PD Brandenburg Ost vom 14.02.2020

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.