Gegen Mittag des Montag, 09.03.20, wurde der Polizei Linz/Rh. ein „falscher Polizeibeamter“ gemeldet, der die Verkehrsregelung auf dem Parkplatz eines großen Einkaufszentrum in Linz übernommen hatte. Es stellte sich heraus, dass ein 8-jähriger Junge sich kurzerhand sein Karnevalskostüm „Polizist“ übergezogen hatte und über einen nun schon längeren Zeitraum mittig auf der Fahrbahn des Platzes stand und ankommende Fahrzeuge in verfügbare Parkplätze einwies. Dies amüsierte nicht nur den Mitteiler sondern auf weitere Anwesende, die dem Jungen eine durchaus „professionelle“ Handlungsweise bescheinigten. Leider musste sein Engagement dann doch unterbunden werden, da durch den fließenden Verkehr Gefahrenmomente nicht auszuschließen waren. Der „Freund und Helfer“ konnte in die Obhut der älteren Schwester übergeben werden.

PM der PI Linz/Rh vom 17.03.2020

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.