Im Namen Aller, die sich in der momentanen Situation beruflich oder ehrenamtlich für die Gesellschaft einsetzen bedanken sich Bundespolizei und Polizei Köln für das aufwändig gestaltete „Dankesbanner“. Unbekannte hatten es am Samstagmorgen (21. März) gegen 8.50 Uhr am Geländer der Hohenzollernbrücke angebracht.
Aus Sicherheitsgründen mussten Polizisten das Banner jedoch von der Brücke abnehmen. Damit die Mühe der Hersteller nicht umsonst ist, montierten die Beamten das Spruchband unterhalb der Brücke an das Geländer der Rheinpromenade.
Polizeipräsident Uwe Jacob nutzt diese schöne Geste und betont: „Helfer sind auch diejenigen, die sich konsequent an die Verhaltensempfehlungen der Sicherheitsbehörden halten. Soziale Kontakte bis auf ein Mindestmaß zu reduzieren ist ein schwerer Einschnitt. Momentan ist es aber die effektivste Maßnahme die Ausbreitung des Krankheitserregers einzudämmen. Seien auch Sie in diesem Sinne Helfer!“

PM der POL Köln vom 21.03.2020

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.