Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz): Fahrradfahrer aus dem Verkehr gezogen

Einen Fahrradfahrer, der sich kaum auf seinem Drahtesel halten konnte, hat die Polizei am Sonntagabend in der Friedenstraße aus dem Verkehr gezogen. Der Mann wird verdächtigt, Drogen konsumiert zu haben. Bei dem 38-Jährigen haben die Beamten typische Ausfallerscheinungen festgestellt. Sein Fahrrad musste er stehen lassen und die Polizisten zur Dienststelle begleiten.
Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Sie soll Aufschluss über seinen Drogenkonsum geben. Der 38-Jährige blickt einem Strafverfahren entgegen.

PM des PP Westpfalz vom 25.05.2020

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.