Am 20.06.20, gegen 21:10 Uhr, erhielt ein Supermarkt in Andernach eine Bombendrohung per Telefon. Die Anruferin gab an, dass sie eine Bombe im Markt deponiert hätte und diese um 21:30 Uhr explodieren würde. Der Markt wurde umgehend geräumt und der Tatort weiträumig abgesperrt. Die Tatverdächtige konnte ermittelt werden. Sowohl ihre Wohnung, als auch der Supermarkt wurden mit Sprengstoffspürhunden abgesucht. Es konnten keine Bombe oder sonstige Beweismittel in dieser Sache aufgefunden werden. Die Ermittlungen dauern an.

PM der PD Koblenz vom 21.06.2020

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.